Liebe Reitinteressierte,

gerne möchten wir Ihnen unsere Reitanlage, die Schulpferde und die Trainer persönlich vorstellen.
Einige unsere Mitglieder, die Paten, würden Sie gerne nicht nur bei einer Führung, sondern auch bei Ihrer ersten Reitstunde begleiten. Es bietet sich dafür sehr gut unser KeLeDo an oder individuell nach Wunsch.
Wir betreuen Sie also nicht nur von der ersten Minute an, wir stehen Ihnen auch danach jederzeit gerne für alle Fragen rund um den Verein zur Verfügung.
Neben diversen Schnupperkursen, speziellen Formaten für erwachsenen Einsteiger und Wiedereinsteiger sowie der Möglichkeit der Gaststunden kann man das Erlebnis Pferd ganz in Ruhe starten.

Und hier stellen wir uns vor:
 

Hartmut Daecke
für Sonntag

Im fortgeschrittenen Alter von 44 Jahren habe ich auf dem Teitscheider Hof die ersten 100 Reitstunden genommen. Der Reiz des Reitens bestand für mich, im Vergleich zu allen anderen Sportarten darin, sich mit einem Lebewesen auseinandersetzen zu müssen.
Nach einer beruflich bedingten Pause von drei Jahren bin ich dann in den RVB eingetreten bin, weil zum einen meine Frau im Verein seit vielen Jahren Mitglied ist und zum anderen die Schulpferde besser ausgebildet sind.
Über Longenstunden, Sitzübungen und vielen weiteren Reitstunden habe ich langsam das Reiten gelernt. Es ist ein langer und mühevoller Weg, in diesem Alter das Reiten zu erlernen, doch es macht mir viel Spaß mit den Pferden zu arbeiten. Auch die Gemeinschaft mit den Reiterfreunden ist sehr schön. Viel Freude machten mir auch die gemeinsamen Reiturlaube mit meiner Frau, um vom Pferderücken die verschiedensten Landschaften zu erleben.

Bärbel Prokop
für Donnerstag

Auf's Pferd kam ich im zarten Alter mit 33. Es geschah in Südfrankreich und mein erstes Pferd war eine sehr bewegungsfreudige Araberstute. Es machte mir einfach nur Spaß.
Zurück in Deutschland suchte ich einen Reitstall, in dem ich das Reiten von der Pike auf lernen konnte und kam so in den RVB. Im Laufe der Jahre erwarb ich das kleine und das bronzene Reitabzeichen, den Reiterpass und den Berittführer. Vom Springen über die Dressur und Softvoltigieren bis hin zum Geländereiten mache ich alles.
Mein Mannhat sich übrigens vom "Pferdevirus" anstecken lassen und mit 40 angefangen zu reiten. Zu zweit ein Hobby zu betreiben macht halt doch mehr Spaß!
Regelmäßig reite ich Donnerstag in der Quadrille. Über Interessierte freue ich mich sehr und stelle ihnen gerne unsere wunderschöne Anlage vor.
Luca Wirtz

Ich sitze seit meinem dritten Lebensjahr im Sattel. Als Mitglied beim Reiterverein Bayer habe ich in dieser Zeit viele Leute kennengelernt und bin viele Pferde geritten.

Ich freue mich darauf Euch alles zu zeigen und alle Eure Fragen zu beantworten

Ruth Merkler
Jeden Tag, ausser Mittwoch

Meine ersten Reitstunden hatte ich mit 18 Jahren in meiner Heimatregion, der schönen Eifel. In dem Reitstall wurde der Schwerpunkt auf Ausreiten und weniger auf die Dressur gelegt.
Trotzdem mir bewusst war, dass dieser Sport mich mein Leben lang begleiten würde, musste ich, beruflich bedingt, eine längere Zeit aussetzen.
Seit nunmehr über 20 Jahren übe ich meinen Sport in unserer Reitanlage am Kurtenkotten aus. Im Laufe der Jahre habe ich das kleine und große Reitabzeichen auf unseren Schulpferden gemacht, sowie auf der Landesreitschule in Langenfeld den Berittführer. Meine Begeisterung fürs Reiten konnte ich auch meiner Tochter vermitteln, so dass wir so manchen sonntäglichen Ausritt ins Gelände gemeinsam machen können.
Der Umgang mit den Schulpferden sowie unserem eigenen Pferd ist für mich eine wirksame Entspannung.
Da ich gerne meine Reitbegeisterung an Interessierte weitergeben möchte, mache ich Sie gerne mit unserer wunderschönen Reitanlage vertraut.


Ob als Anfänger, „Wiederaufsteiger“ oder fortgeschrittener Reiter,
und egal welchen Alters, scheuen Sie sich nicht, uns eine Email zu schreiben: bprokop@reiterverein-bayer.de 

Sie erhalten eine rasche Antwort von der gewünschten Kontaktperson und wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen.

Dieses Angebot gilt selbstverständlich auch für interessierte Kinder und Jugendliche.

Schnellkontakt

Geschäftsstelle
Tel.: 0214 - 8401190
Zu den Öffnungszeiten.
E-Mail an die Geschäftsstelle

Montag und Donnerstag ist die Geschäftsstelle geschlossen! 

Der Reitstundenanrufbe-
antworter (0214-84011915) wird Di + Fr bis 16:45 Uhr und Mi bis 13:45 Uhr abgehört abgehört. Bitte mind. 24 Std. vorher zu den Reitstunden an- und/oder abmelden! Bei Longen- und Einzelstunden 48 Stunden!

 

Angebot  für Einsteller

Sie oder Ihr Kind
möchten reiten lernen?

Unsere Paten helfen den Verein kennen zu lernen und begleiten den Gast auch gerne zur ersten Reitstunde. 
E-Mail an den Patenservice
Mehr Infos zu den Paten

FAQ

Hier findet man Antworten auf häufige gestellte Fragen.

Termine / Infos

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere gesamten Infos als Downloads