1. Sichtung in Köln, ähh nein, in Langenfeld (17. und 18.04.2010)

Nachdem nur knapp eine Woche vorher eine Sperrung der Hallen des Vereins der Jugendreitergruppe Köln eine Austragung des Turniers unmöglich machte, stellte die Landes- Reit und Fahrschule in Langenfeld ihre Halle zur Verfügung.
Nicht nur positiv, dass so die 1. Sichtung wie geplant stattfinden konnte, ebenfalls verkürzte sich so unsere ohnehin schon kurze Anreise um weitere Minuten. Und das war auch gut so, denn bei einem Prüfungsbeginn am Samstag und Sonntag bereits um 8 Uhr war jede Minute kostbare Zeit.
So machten wir, das M**-Team uns am Samstag bereits um 6:30 Uhr auf den Weg um den Richtern die über den Winter (hoffentlich) verbesserte Pflicht zu präsentieren.
Trotz Müdigkeit gelang es der Gruppe dann auch und wir konnten uns so auf einem 2. Platz von insgesamt 15. Gruppen wieder finden.
Am Nachmittag ging es dann für unser neu zusammen gestelltes Juniorteam in die 1. Runde. Ganz im Gegensatz zu den Vorjahren sind inzwischen einige Vereine mehr im Juniorbereich dazu gekommen und so waren es insgesamt 8 Teams, die eine Nennung abgegeben hatten.
Rialto machte es der Gruppe nicht ganz einfach bei der Pflichtübung „Stehen“, dennoch konnte sich die Mannschaft über einen 3. Platz in der Pflichtbewertung freuen.

M**-Team: Lina Heikhaus, Maria Stollenwerk, Christina Puffert, Rebekka Hennen, Lisa Möller,
          Viviane Hahn, Elisa Zuschke, Nora Richter, Alexandra Ax und Mareike Sachser
M**-Team mit neuen Shirts inkl. Glitzersteinchen :-)
Der Sonntag begann für unser M**-Team dann noch früher. Bereits um 5:30 Uhr trafen wir uns im Gymnastikraum, um die Haare in eine einheitliche Frisur zu verwandeln. Frisch aufgebretzelt machten wir uns auf, um auch im 2. Umlauf zu glänzen. Der frühe Start war jedoch nicht jedermanns Sache und so war es für einige Teammitglieder nicht ganz einfach, eine sichere Vorstellung zu präsentieren. Jedoch insgesamt kann man sagen, war es dennoch eine zufrieden stellende Leistung für das 1. richtige Turnier in dieser Saison und so beurteilten auch die Richter unsere Leistung mit einer Wertnote von 6,687. Damit bestätigten wir unseren guten 2. Platz und konnten als Sieger der 2. Abteilung die goldene Schleife mit nach Hause nehmen.
 
Direkt im Anschluss an die Siegerehrung der Klasse M, wurde es dann für unser Juniorteam auch schon wieder spannend. Denn auch für Sie ging es nun an die Präsentation ihrer Kür.
Juniorteam Andrea Sachser, Jolanda Daub, Laura Jüngel, Johanna Panke, Svenja Trapp, Svenja Remter und Sarah
Natürlich mit dabei: Die beiden Pflichtverstärker des Juniorteam: Julia Dörfer und Helena Burghard
Nach mehrmaligen umstellen der Kür und Wechsel von Spike über Winny auf Rialto in den letzten Monaten und einem dadurch bedingten Trainingsrückstand der Kür, war es umso überraschender, dass die Präsentation zwar noch wackelig, aber insgesamt ohne größere Unsicherheiten gezeigt werden konnte. Denn nach den letzten Trainingseinheiten war davon nicht unbedingt auszugehen. Zwar konnte der 3. Platz nicht ganz gehalten werden, allerdings ist die Vorstellung mit etwas mehr Routine um einiges zu steigern und das wird die Mannschaft auf den nächsten Turnieren sicher zeigen.
Mit einer blauen Schleife (4. Platz) und einer Wertnote 5,745 machten sich Juniorteam, Rudi und Balou wieder auf den Weg zurück.
Kaum war der Hänger abgestellt auf unserer Anlage, kam auch schon das nächste Zugfahrzeug angefahren um sich mit Emilio, samt der 2. L-Mannschaft erneut auf den Weg nach Langenfeld zu machen.
Dort musste sich unsere 2. L-Gruppe dann der Konkurrenz von acht weiteren Teams der Leistungsklasse L unter 18 stellen. Die Vorstellung lief mit Emilio an der Longe von Jessica Hahn ohne große Einbrüche, aber sicherlich gibt es in Pflicht und Kür noch einiges zu verbessern!
Mit einer Wertnote von 4,017 konnte sich die Mannschaft so auf den 6. Rang platzieren.
Insgesamt waren wir als Trainer zufrieden mit den Leistungen unserer Mannschaften und es ist gut zu wissen, dass bei beinahe allen Vorstellungen noch Steigerungspotential drin ist.
Ein Dankeschön an unsere Hängerfahrer: Frau Hahn, Herr Pogany und Herr Stangier.

[Mareike und Andrea Sachser]

Die folgenden Fotos wurden freundlicherweise von http://www.pferdeecke.de/ zur Verfügung gestellt!

Das M** - Team

                                                        Grussaufstellung zur Kür
            Christina Puffert und Alexandra Ax
             auf Balou. Im Anlauf Lina Heikhaus !
                         dieselbe Kombination
      Lina steht auf Tinas Schultern, Balance pur
   Maria Stollenwerk mit Lina Heikhaus im Sprung
         Elisa Zuschke auf Maria Stollenwerk
         Rebekka Hennen hält sich an der Nadel
                            von Elisa fest
Nora Richter (Halssitzerin) und Lisa Möller (Steherin)
                  halten Lina im Flieger

Das L - Team

 

                    Jil Künzel (stehend) hält
                  Andrea Fleischer (hängend)
   ebenfalls Jil und Andrea (hier im Standspagat)

Das Juniorteam

 

                                                    Gruppenaufstellung Junior-Team
              Hohe Triangel mit Sarah (oben), 
          Johanna (Stehen), Svenja T. (hält fest)
                 Standspagat von Jolanda
                 und gehalten von Laura

Für unsere Interessenten

Sehr viele Reitbegeisterte interessieren sich derzeit für unseren Verein, was uns sehr freut. Leider erlauben unsere Kapazitäten derzeit keine neuen Reitanfänger, die Longeunterricht haben möchten. Erfahrenden Reitern, die den Galopp bereits beherrschen, können wir sofort Unterricht anbieten. Wir arbeiten daran, allen Interessenten zum Einen die Möglichkeit von Gastreitstunden, als auch eine Mitgliedschaft zu ermöglichen. Anfänger können sich hier auf einer Warteliste eintragen lassen.

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

nur Dienstags
15:00Uhr - 17:00Uhr

Weitere Termine nach Absprache. Anliegen können gerne per Email (info@reiterverein-bayer.de) geschickt werden. Alternativ sprechen Sie uns gerne auf den Anrufbeantworter – wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Kontaktdaten:

E-Mail an die Geschäftsstelle
Tel.: 0214 - 8401190
Fax: 0214-84011950

An-/Abmeldungen:

An- u. Abmeldungen von Reitstunden erfolgen bitte über das Online-Reitbuch. Anmeldungen von Longen- u. Einzelstunden sind nur über die Geschäftsstelle möglich - per Email an reitbuch@reiterverein-bayer.de.

Bitte mind. 24 Std. vorher zu den Reitstunden an- und 48 Std. vorer abmelden! Bei Longen- Einzelstunden  48 Stunden!

Sie oder Ihr Kind
möchten reiten lernen?

Unsere Paten helfen den Verein kennen zu lernen und begleiten den Gast auch gerne zur ersten Reitstunde. 
E-Mail an den Patenservice
Mehr Infos zu den Paten

FAQ

Hier findet man Antworten auf häufige gestellte Fragen.

Termine / Infos

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere gesamten Infos als Downloads