Weihnachtsfeier am 11.12.2010

Die Vorbereitungen zur Weihnachtsfeier begannen -wie jedes Jahr- schon Wochen zuvor, indem sich Reiter- und Voltigiergruppen überlegten, was sie auf der Feier vorführen wollten und Sabine Schmidt mit dem Betriebsleiter den Ablauf plante.
Dann wurden die verschiedene Quadrille- und Voltigierchoreografien fleißig mit den Trainern geübt.

Eingestimmt auf die Weihnachtszeit wurden die Mitglieder schon Anfang Dezember durch geschmückte Hallen und Räumlichkeiten.
Für unsere jungen Reiter gab es einen Adventkalender im Foyer, der die Zeit bis zum Heiligen Abend versüßt hat.

Am Samstag, den 11.10.2010 war es dann soweit: bei noch nicht ganz so winterlichen Temperaturen wurde in der großen Reithalle für alle Pferdefreunde die Weihnachtsfeier eröffnet.

 

Christoph Jordan und Rolf Grebe begrüßten die Zuschauer und Mitwirkenden ganz herzlich zu der letzten, gemeinsamen Veranstaltung in diesem Jahr.

Dabei wurde die Gelegenheit genutzt sich bei unserem Stallteam, den Trainern und bei Frau Casper für die gute Arbeit im letzten Jahr zu bedanken.
Natürlich galt der Dank auch unseren Schulpferden, die uns Tag für Tag diesen wunderschönen Sport erst ermöglichen.

Christoph Jordan - Vorstandsvorsitzender

Rolf Grebe - Betriebsleiter

 

Das Programm wurde eröffnet von Michaela Jordan auf Dumas, die den Zuschauern eindrucksvoll darbot, wie Dressurarbeit auf höchstem Niveau aussieht.

Ihre Kür in der S-Klasse war ein gelungener Einstieg zu einem abwechslungsreichem Programm.

 

 

Kurz darauf folgte eine Quadrille unserer jugendlichen Reiter.

Die acht Reiterinnen wurden von Rolf Grebe trainiert und bewiesen viel Kreativität bei der Choreografie und natürlich der schönen Kostümierung.

Auch die Musikauswahl ließ die richtige Weihnachtsstimmung aufkommen.

 

 

Sehr schön anzusehen waren danach die fortgeschrittenen Voltigiergruppen.

Auf den Schulpferden Balou und Emilio beigeisterten sie das Publikum durch eine harmonische Darbietung mit bis zu drei Akronbaten auf dem Pferd.

Trainiert werden die Turniergruppen von Andreas Sachser. Ihre Tochter Maraike führte ebenfalls eine Longe. 

 

Flott ging es dann wieder zu, als unsere "Elch" - Ponys in der Halle trabten.

Eine schöne und heitere Weihnachtsquadrille ritten acht der jüngeren Reiterinnen, die Pia Hesemann mit ihnen einstudiert hatte.

 

 

Darauf folgte eine turbulente Springquadrille über ein Tannenkreuz. Obwohl hier nicht jeder Sprung wie geplant verlief, hatten die Zuschauer viel Spaß.

 

 

 

 

Unsere jüngeren Voltis präsentiertem dem Publikum ihr ganzes Können und jeder Nachwuchsakrobat zeigte die Figur, die ihm am besten lag.

Auf den Schulpferden Möwe und Miro waren die kleinen Nikoläuse sehr niedlich anzusehen.

Den Abschluss im Programm bildeten die erwachsenen Reiter mit einer Quadrille auf Schul- und Privatpferden.

Das korrekte Reiten der einzelnen Figuren mit bis zu sechs Reitern in einer Reihe erfordert viel Übung.

Aus diesem Grund trainiert Heidi Geburek unsere Quadrilletruppe jeden Donnerstagabend mit anschließendem, gemütlichem Beisammensitzen.

Und dann war es endlich so weit, nach kurzem Umbau der großen Halle stürmten Kinder und Besucher auf die Strohballen um die Nikolauskutsche zu empfangen.

Natürlich war dieser nicht alleine gekommen und so mancher fragte sich wer hier wohl den unheimlichen Knecht Ruprecht spielte.

Die Blaskapelle spielte schöne Weihnachtsmusik

Hohoho... der Nikolaus kommt... aber nicht alleine!

Nachdem alle Kinder vom Nikolaus beglückt wurden, war Zeit für Glühwein, Kakao, selbstgebackene Kekse (ein großes Dankeschön an die fleißigen Bäcker), nette Gespräche und Albernheiten.

So klang am Abend eine gelungene Weihnachtsfeier langsam aus…

[Bericht: Andrea Ntallaris, Fotos: Andreas Meyer-Trümpener]

Für unsere Interessenten

Sehr viele Reitbegeisterte interessieren sich derzeit für unseren Verein, was uns sehr freut. Leider erlauben unsere Kapazitäten derzeit keine neuen Reiter und Mitglieder. Wir arbeiten daran, allen Interessenten zum Einen die Möglichkeit von Gastreitstunden und auch eine Mitgliedschaft zu ermöglichen. Bis zu diesem Zeitpunkt können sie sich hier auf einer Warteliste eintragen lassen.

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

nur Dienstags
15:00Uhr - 17:00Uhr

Weitere Termine nach Absprache. Anliegen können gerne per Email (info@reiterverein-bayer.de) geschickt werden. Alternativ sprechen Sie uns gerne auf den Anrufbeantworter – wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Kontaktdaten:

E-Mail an die Geschäftsstelle
Tel.: 0214 - 8401190
Fax: 0214-84011950

An-/Abmeldungen:

An- u. Abmeldungen von Reitstunden erfolgen bitte über das Online-Reitbuch. Anmeldungen von Longen- u. Einzelstunden sind nur über die Geschäftsstelle möglich - per Email an reitbuch@reiterverein-bayer.de.

Bitte mind. 24 Std. vorher zu den Reitstunden an- und/oder abmelden! Bei Longen- Einzelstunden  48 Stunden!

Sie oder Ihr Kind
möchten reiten lernen?

Unsere Paten helfen den Verein kennen zu lernen und begleiten den Gast auch gerne zur ersten Reitstunde. 
E-Mail an den Patenservice
Mehr Infos zu den Paten

FAQ

Hier findet man Antworten auf häufige gestellte Fragen.

Termine / Infos

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere gesamten Infos als Downloads