Vortragsabend mit Hubertus Schmidt am 06. September 2010

Am Montag dem 6. September fand auf der Reitanlage des Reitervereins Bayer Leverkusen e. V. eine von Frank Henning und seiner Firma Henning Horseevents organisierte Veranstaltung der Reihe „Alte Meister“ statt. Im Rahmen der von German Horse Pellets GmbH präsentierten Veranstaltung referierte der Reitmeister, olympische Mannschaftsgoldmedaillengewinner, Welt- und Europameister Hubertus Schmidt zu dem Thema „Das Training von Dressurpferden in unterschiedlichen Ausbildungsstufen“.

 

 

Der Abend begann mit einer Vorstellung der Firma Solon, die als Sponsor der Veranstaltung die Gelegenheit nutzte, dem interessierten Publikum die Chancen, welche die Solartechnik insbesondere Reitbetrieben bietet, nahe zu bringen.

Darauf folgte ein von der Firma Pfizer präsentierter Vortrag des Tierarztes Dr. Christian Schacht zum Thema Impfung und Wurmkur.

 

 

Dr. Schacht brachte den zahlreich erschienenen Zuschauern auf unterhaltsame Weise die Bedeutung von regelmäßigen Impfungen und Wurmkuren nahe.
Dabei gab er eine kurze Einführung zu den verschiedenen Formen des Parasitenbefalls und möglicher vorbeugenden Maßnahmen. Dabei bewies Dr. Schacht, dass Theorie im Reitsport nicht trocken sein muss.

Das Publikum folgte dem Vortrag mit Interesse. Es ist davon auszugehen, dass der eine oder andere Pferdebesitzer nun noch einmal den Impfschutz seines vierbeinigen Lieblings überdenken wird.

 


Der Veterinärmedizin folgte die Reiterei. Zur Einleitung präsentierten Frank Henning und Hubertus Schmidt im Film die Vorväter der heutigen alten Meister. So konnten sich die Zuschauer ein Bild von der Entwicklung des Reitsports im letzten Jahrhundert machen.

Dann gehörte das Viereck den Pferden und ihren Reitern. Hubertus Schmidt konnte nun seinen Ansatz in der Ausbildung des Dressurpferdes demonstrieren. Dabei betonte er insbesondere die Bedeutung von Stellung und Biegung für die Gymnastizierung des Pferdes.

Als erstes zeigte Michaela Jordan unter der bewährten Anleitung von Hubertus Schmidt die Arbeit mit dem jungen Pferd. Dazu stellte sie den hochtalentierten fünfjährigen Brunetti vor. Brunetti präsentierte sich aufmerksam und sehr bemüht, die ihm gestellten Aufgaben zu erfüllen. Hubertus Schmidt zeigte sich hoch erfreut über die Losgelassenheit des jungen Pferdes. Im Laufe der Arbeit zeigte sich eine bemerkenswerte Verbesserung im Ausdruck der Bewegungen.

 
 

 

 

Als zweites Pferd wurde Valentino vom Leiter des Reitbetriebs des Reitervereins Bayer Leverkusen Rolf Grebe vorgestellt.

Hier sollte die Arbeit mit dem bereits auf M-Niveau gefestigten Pferd gezeigt werden. Hubertus Schmidt nutzte die Gelegenheit, um zunächst noch einmal die Bedeutung der Stellung und Biegung als Grundlage gerade auch der fortgeschrittenen Arbeit zu betonen, um dann die Vorbereitung des Schritts zur Klasse S zu demonstrieren.

 

Diesen Schritt hat Dumas mit seiner Reiterin Michaela Jordan bereits erfolgreich gemeistert.
Eindrucksvoll konnte das Paar unter der Anleitung von Hubertus Schmidt bereits die 4er- und 3er-Wechsel sowie die Galopppirouette präsentieren.

Dabei empfahl Hubertus Schmidt die Pirouetten nicht nur aus dem verkleinerten Zirkel oder der Volte heraus zu erarbeiten, sondern auch schon früher mit der Einleitung aus der geraden Linie zu beginnen.

Die Krone der Dressurreiterei präsentierte Mareike Mondrowski mit Leonardo. Hubertus Schmidt konnte mit diesem Paar die Arbeit auf Grand-Prix-Niveau präsentieren. Dabei nutzte Leonardo die Gelegenheit um zu zeigen, dass nicht die Piaffen sein Problem sind. Hubertus Schmidt brauchte die Unterstützung vom Boden aus bald nicht einmal mehr andeuten. Dann wurde an den Feinheiten der Galopppirouetten gearbeitet und über die Traversalen am Ausdruck des Pferdes in der Bewegung gearbeitet. Auch hier gelang es Hubertus Schmidt dem Paar zu gesteigerter Harmonie und Strahlkraft zu verhelfen. 

 
 
Mit dieser anregenden Vorstellung ging nun für die Zuschauer ein lehrreicher und spannender Abend mit Hubertus Schmidt zu Ende.
Dem Applaus nach zu urteilen, werden sicher alle Teilnehmer dieses Abends nach der nächsten Möglichkeit Ausschau halten, den „Alten Meistern“ mal wieder bei der Arbeit über die Schulter schauen zu dürfen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Organisator Frank Henning mit „Henning Horseevents“ für diese gelungene und inspirierende Veranstaltung und können die Fortsetzung dieser Eventreihe kaum erwarten! Und natürlich gilt unser Dank auch den engagierten Reitern dieses Abends und im besonderen der German Horse Pellets GmbH, die zum Abschluss dieses langen Abends allen Interessenten Späne für ihre Liebsten mit.


[Text: Larissa Mühlenbeck, Andreas Groten / Fotos: Andreas Meyer-Trümpener]



Für unsere Interessenten

Sehr viele Reitbegeisterte interessieren sich derzeit für unseren Verein, was uns sehr freut. Leider erlauben unsere Kapazitäten derzeit keine neuen Reiter und Mitglieder. Wir arbeiten daran, allen Interessenten zum Einen die Möglichkeit von Gastreitstunden und auch eine Mitgliedschaft zu ermöglichen. Bis zu diesem Zeitpunkt können sie sich hier auf einer Warteliste eintragen lassen.

Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

nur Dienstags
15:00Uhr - 17:00Uhr

Weitere Termine nach Absprache. Anliegen können gerne per Email (info@reiterverein-bayer.de) geschickt werden. Alternativ sprechen Sie uns gerne auf den Anrufbeantworter – wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Kontaktdaten:

E-Mail an die Geschäftsstelle
Tel.: 0214 - 8401190
Fax: 0214-84011950

An-/Abmeldungen:

An- u. Abmeldungen von Reitstunden erfolgen bitte über das Online-Reitbuch. Anmeldungen von Longen- u. Einzelstunden sind nur über die Geschäftsstelle möglich - per Email an reitbuch@reiterverein-bayer.de.

Bitte mind. 24 Std. vorher zu den Reitstunden an- und/oder abmelden! Bei Longen- Einzelstunden  48 Stunden!

Sie oder Ihr Kind
möchten reiten lernen?

Unsere Paten helfen den Verein kennen zu lernen und begleiten den Gast auch gerne zur ersten Reitstunde. 
E-Mail an den Patenservice
Mehr Infos zu den Paten

FAQ

Hier findet man Antworten auf häufige gestellte Fragen.

Termine / Infos

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere gesamten Infos als Downloads